Your search results

Essentia

Contrada Bosco 21 , (CB) -
Zimmer: 8 / Öffnungszeiten: ganzjährig geöffnet ab € 50 - bis € 120

Essentia ist ein kleines Landhaus in der ländlichen Umgebung von Larino, wenige Kilometer von Termoli in Molise entfernt. Dieses zauberhafte Agriturismo inmitten eines großen Guts umgeben von Hügeln und einem grünen Tal heißt Sie zu einem unverfälschten Urlaub mit langsamen Rhythmen und Gelassenheit willkommen. Essentia liegt ideal, damit man die Schönheit der Region genießt. Von dem Haus aus kann man Larino mit seinem römischen Amphitheater und der romanisch-gotischen Kathedrale besuchen. Wenn Sie Aktivitäten im Freien lieben, organisieren die Besitzer Ausflüge zu Pferd, zu Fuß oder mit dem Mountainbike, wobei Sie die schöne Landschaft bewundern können. In zehn Minuten mit dem Auto ist man in Termoli und besichtigt die Kathedrale der Hl. Maria und die prächtige Stauferburg. Von Termoli aus geht es mit dem Schiff zu einem Ausflug auf die berühmten Tremiti-Inseln mit ihrem wundervollen Wasser und das beeindruckende Heiligtum der Santa Maria a Mare auf der Insel San Nicola.

Essentia verfügt über acht schöne Zimmer. Sie sind in Farbe und Design unterschiedlich, da sie die Vielfalt der Gegend repräsentieren. Sie sind nach Lebensmitteln der Gegend benannt wie Weizen oder Hartkäse aus Kuhmilch (caciocavalllo). Alle Zimmer sind als Doppelzimmer vorgesehen, bieten aber dank ihrer Größe Platz für vier Personen. Zwei Zimmer haben einen Kamin, während andere Holzdächer haben. Die Suite verfügt über eine freistehende Badewanne. Die sechs Zimmer im Parterre haben separate Eingänge sowie einen separaten Garten. Frühstück und andere Mahlzeiten können im Anbau bestellt und genossen werden. So bietet sich Gelegenheit, die Erzeugnisse des Hofs und andere Genüsse zu entdecken.

Essentia ist ein Gestalt gewordener Traum. Der Traum beginnt mit Salvatores und Marinas Entschluss das Haus der Großeltern zu renovieren. Der Wunsch, die alte Bauweise des Hauses zu bewahren und einige historische Teile intakt zu halten, entspringt aus ihrer Liebe zur Tradition und zur eigenen Familie. Die Fußböden des Gebäudes sind dieselben, die ihre Großeltern Stück für Stück anlegten und auf denen sie ihr Leben lang wandelten. Heute öffnen Salvatore und Maria die Türen des Hauses, um ihren Gästen ein herzliches und warmes Willkommen zu bieten. Ihre Liebe zur Natur und ihrem Kreislauf erkennt man an der Sorgfalt bei der Erzeugung von Produkten und ihrer Leidenschaft für Kochkurse, Verkostungen und andere Aktivitäten, an denen die Gäste das Jahr über beteiligt sind: Olivenernte, Suche nach Pilzen und Trüffeln und vor allem das Entdecken der Getreidewelt und alter Getreidesorten, die auf dem Gut angepflanzt werden.

Umgebungen