Your search results

Relais Vedetta

Poggio La Forcola 12, Scarlino (GR) , -
Zimmer: 6 / Öffnungszeiten: 1 März - 31 Dezember ab € 220 - bis € 340

Relais Vedetta ist vom Wald einer Hügelkette am Golf di Follonica gesäumt, mit Blick auf die Insel Elba, zehn Minuten von den Türmen der Burg Scarlino im Landesinnern und eine halbe Stunde von der Punta Ala und seinem für Touristen interessanten Hafen entfernt. Das Gebiet der Provinz Grosseto, im Süden der Toskana, ist sehr vielfältig: eine wellenähnliche, manchmal schwer zugängliche Landschaft im Innern eröffnet Wege zu Naturschutzgebieten mit Pinienwäldern, Korkeichen  an der Küste. In Vetulonia, einer der wichtigsten Städte Etruriens, vierzig Kilometer vom Relais gelegen, finden sich die ersten historischen Funde aus dem 11. Jahrhundert vor Christus: in der Hügelkette erstrecken sich die monumentalen Gräber und die Routen im archäologischen Gebiet. In Maremma trekking-Freunde können zwischen vielen Naturrouten wählen, ohne sich mit dem Auto fortzubewegen.

Die Besitzerin des Relais Vedetta ist Nachfahrin einer alten Scarliner Familie, deren Besitz ihren alten Gutshof,   fünfzehn Hektar Wald und einen Olivenhain für die Herstellung von biologischem Extra Nativen Olivenöl  einschließt. Anna Barberini hat sich nach vielen Jahren der Arbeit in Großbetrieben und Tätigkeiten rund um den Globus  entschieden nach Toskana, zu ihrer Maremma zurückzukehren und die Idee von einem Hotel mit exklusivem Charme zu realisieren, welches die Geschichte der einzelnen Orte, die so sehr mit der Erinnerung, den Emotionen, den Persönlichkeiten und den Besitztümern der Familie verbunden sind, erzählt. Ein wahres und eigenes Leitmotiv, das  alle Bereiche und den Stil der Anlage durchdringt. Die Hand der Eigentümerin, geprägt durch ihre Aufenthalte in Gasthäusern auf der ganzen Welt, offenbart sich in den Details, die das Ergebnis intensiver Vorüberlegungen sind, um das Ziel maximalen Komforts zu verwirklichen.

Für die Umsetzung dieses Vorhabens in den sechs Suiten wurde nichts dem Zufall überlassen. Es wurden kostbare Werkstoffe, Kalkstein,Travertin, Marmor und Holz verwendet: besonders hervorzuheben sei an dieser Stelle das helle Parkett, welches an lange Wellen mit dunklen Einschlüssen erinnert. Alle Suiten sind geräumig und unterscheiden sich voneinander, einige mit Terrasse und atemberaubender Aussicht, und jede einzelne ist einer anderen Persönlichkeit gewidmet, drei Männern und drei Frauen, die in den Erinnerungen der Tochter der Eigentümern weiterleben.

Bei dem Relais Vedetta warme Farben in Schattierungen von Beige, Sand und Gelb runden die stilvolle Möblierung aus Familienbestand ab und ergänzen die Designobjekte, Accessoires aus verschiedenen Ländern, kleinen Ecken und gemauerte Elemente in Perfektion. Im Außenbereich lädt der Portiko zum Sinnen über die Landschaft ein. An den Abenden öffnet das Restaurant „Rossocorbezzolo“ seine Türen und bietet eine Auswahl an saisonalen  regionalen Produkten und Beständen aus dem eigenen Garten sowie natürlich ausgewählte DOC Weine der Maremma.

Umgebungen