Your search results

Podere di Santa Maria

Località Santa Maria - Ciciano, Chiusdino (SI) , -
Wohnungen: 3 / Öffnungszeiten: 1 März – 31 Oktober ab € 100 - bis € 130

Podere di Santa Maria ist ein schönes Gut, das sich in vorgeschobener Lage auf den grünen Hügeln mit Blick auf das Mersetal befindet. Man ist hier zwischen der Region Chianti und dem Gebiet Maremmen und nur wenige Kilometer von dem kleinen Dorf Ciciano entfernt. Trotz der vielen malerischen mittelalterlichen Städte und der schönen Natur ist dieser Teil der Toskana vom Tourismus fast unberührt. Nur acht Kilometer entfernt befindet sich die schöne Zisterzienserabtei von San Galgano, in der man das berühmte Schwert im Stein aufbewahrt und die für den Film „Der englische Patient“ als Kulisse diente. Ungefähr eine Autostunde ist es von Podere di Santa Maria zu den prächtigen Städten Siena, Grosseto, Volterra und San Gimignano. Es gibt aber noch viele andere Möglichkeiten, die Gegend zu Fuß, zu Pferd oder mit dem Fahrrad zu erkunden.

Podere di Santa Maria gleicht einem Miniaturdorf mit drei  Steingebäuden, die von Signora Gianna, der jungen Besitzerin mit starker Bindung an ihr Land, renoviert und in die entsprechende Anzahl an separaten Appartements umgewandelt wurden. Die Gebäude von Podere di Santa Maria blicken auf eine lange Geschichte zurück. Die Grundmauern aus dem 14. Jh. sind 300 Jahre älter als der Rest der Anlage. Ein Haus diente zum Wohnen, während die anderen beiden als Stallungen und Scheune genutzt wurden. Die Renovierung aus dem Jahr 2008 lässt sie nun als typische Beispiele des Landhausstils der Toskana erscheinen. Das ursprüngliche Bild des Dörfchens blieb erhalten: ein Fußweg läuft hindurch und niedrige Steinmauern bilden einen Umkreis. Vier Hektar Land umgeben das Anwesen, das in Oliven- und Obstbäume, Haselnuss- und Eichenwälder eingetaucht scheint. Wohin man immer blickt, trifft das Auge auf Wiesen mit Lavendelblüten, altmodische Rosenarten, Geranien und duftende Pflanzen. Gäste auf Podere di Santa Maria können wahlweise zum Lesen in diesen üppigen Gärten Platz nehmen oder vom Salzwasserpool aus den prächtigen Sonnenuntergang über den Hügeln von Siena genießen. Giannas ausgeprägtes Verantwortungsgefühl für die Umwelt hat zu einigen Maßnahmen für Nachhaltigkeit gesorgt. Das Salzwasserreinigungs-system hält den Pool auf natürliche Weise sauber, ohne dass Chemikalien verwendet werden. Sonnenkollektoren sorgen für die Energieversorgung der Häuser, während Energiesparbirnen den Stromverbrauch drosseln.

Die drei geräumigen Häuser von Podere di Santa Maria sind zweigeschossig und separat. Alle haben gutausgestattete Küchen und einen privaten reichhaltigen Garten. Außerdem verfügen zwei über einen schönen Kamin. Die geschmackvollen großzügigen Zimmer sind in Ocker- und Grüntönen gehalten, wozu sich Holz und Naturstein gesellen. Das Frühstück wird auf einer großen Terrasse gereicht. Dort erwarten die Gäste frische und sowohl gesunde als auch schmackhafte Speisen, die entweder aus der Gegend stammen oder von Signora Gianna nach traditionellen Rezepten der Toskana zubereitet werden: Kräütertees, Honig, Brot, Eingemachtes und Backwerk, um nur einige zu nennen.

 

Umgebungen