Your search results

Masseria Storica Pilapalucci

Strada Comunale delle Matine, Toritto (BA) , -
Zimmer: 5 / Öffnungszeiten: 15 März – 15 November ab € 90 - bis € 110

Masseria Storica Pilapalucci  liegt inmitten von Eichenwäldern und Mandelbaumgruppen sowie Olivenhainen, die sich entlang der beliebten „Olivenölstraße“ erstrecken. In geringer Entfernung befindet sich der Nationalpark von Alta Murgia. Der Canyon von Gravina in Apulien und die tiefen Karstdolinen von dem auch für seine Kathedrale berühmten Altamura sind nur eine halbe Stunde von Toritto entfernt, der zur Masseria am nächsten gelegenen Ortschaft. Andererseits sind es nur dreißig bis vierzig Minuten bis nach Materia, auch als „Stadt der Steine“ bekannt, bis nach Bari und bis zur Adriaküste.

Masseria Storica Pilapalucci reicht zurück bis ins 16. Jh. und ist sehr malerisch mit seinem alten geneigten Dach, seinem Turm, dem alten Pferdehof, dem Taubenschlag, der einst Brief-tauben beherbergte, und den Mauern. Sie sind aus schönem Stein gebaut und mit Kalkstein-platten abgedeckt, die man „chiancarelle“ nennt und die sehr gut erhalten sind. Seit seiner Gründung ist der Hof in den Händen derselben Familia, den d’Urso, und er war früher oft einer Festung gleich, die sich gegen Räuberbanden und Sarazenen zur Wehr setzte. Vor rund dreihundert Jahren lebte dort Maria Amalia d’Urso, an deren Großzügigkeit man sich noch heute lebhaft erinnert. Vielen armen Dorfmädchen, auf die ein Leben im Elend wartete, gab sie eine Mitgift und verhalf ihnen somit zu einer Heirat. Die Leute haben diese Wohltaten bis heute nicht vergessen. Die jetzige Besitzerin, Emilia d’Urso, war Anwältin und hat nun einen Ferienhof von überdurchschnittlicher Qualität ins Leben gerufen. Aus ihr wurde eine erfolg-reiche Landwirtin, die herausragende Ziele erreichte. Sie ist nun Koordinatorin des Slow-Food- Präsidiums für Toritto-Mandeln, die aus Apulien in alle Himmelsrichtungen exportiert werden. Zusammen mit ihrem Mann organisiert Emilia Trainingsseminare zu den Themen Nachhaltigkeit und Ernährung. Diese Veranstaltungen finden im Event-Zentrum statt, das in den alten von Steinmauern eingefassten Stallungen entstanden ist. Das hauseigene preisge-krönte native Olivenöl sowie die Gemüse und Kräuter aus biologischem Anbau, die draußen im Küchengarten wachsen, werden später ausgesuchte Bestandteile für traditionelle Gerichte der ländlichen Küche, die im Restaurant des Zentrums serviert werden.

Masseria Storica Pilapalucci hat fünf Zimmer, die mit allem erdenklichen modernen Komfort  aber auch mit alten Stilmöbeln ausgestattet sind. Von der Terrasse können die Gäste den Blick auf die umliegende Landschaft genießen. Es besteht auch die Möglichkeit, mit dem Fahrrad die Gegend zu erkunden oder sich im Garten im Schatten der jahrhundertealten Eiche sowie im Pool mit Panoramablick zu entspannen.

Umgebungen