Your search results

Commenda di San Calogero

Via Contrada San Calogero, (SR) -
Zimmer: 12 / Öffnungszeiten: ganzjährig geöffnet ab € 130 - bis € 220

Commenda di San Calogero befindet sich in Sizilien und genießt eine spektakuläre Lage zum Norden von Syrakus. Auf einem Kalksteinplateau der Hybläischen Berge gelegen, blickt es auf den Ätna und ist nur sieben Kilometer vom Meer und dem Dorf Brucoli entfernt. Die gesamte Umgebung ist von archäologischem und geschichtlichem Interesse und verfügt über unberührte Schönheit der Natur, durch die sich Flüsse ihren Weg bahnen und die auf unter-schiedliche Weise bewachsen ist. Eine halbstündige Autofahrt bringt Besucher zur antiken Insel Ortygia, ins Herz von Syrakus und zum historischen Stadtkern von Catania. Jedoch in einer Stunde erreicht man die meisten Sehenswürdigkeiten des östlichen Sizilien: die Städte Noto, Ragusa Ibla, Modica und Scicli, Juwelen des sizilianischen Barocks. Das Naturschutz-gebiet von Vendicani erstreckt sich entlang der Küste und der nahegelegenen Stadt Marzamemi. Das malerische Taormina sowie der unvergleichliche Ätna, das für seine Keramikarbeiten bekannte historische Caltagirone und die prächtige römische Villa del Casale nahe bei Piazza Armerina sind nur einige der unverzichtbaren Sehenswürdigkeiten in diesem Teil der Insel.

Das Gut Commenda di San Calogero blickt auf eine lange Geschichte zurück. Der Legende nach leitet sich der Name von der Anwesenheit des Hl. Calogero in diesem Landstrich her. Der Heilige soll in einer der zum Gut gehörenden Höhlen gelebt haben. Besucher sind eingeladen, die energiegeladene Atmosphäre der Grotte während ihres Aufenthalts zu erleben. Die Gebäude stehen auf einem 100 ha großen Gut und sind Teil des Italienischen Verbandes von historischen Gebäuden, ADSI (Associazione Dimore Storiche Italiane). Commende waren kirchliche Güter, deren Beaufsichtigung in der Hand eines „Commendatorio“ lag. Commenda di San Calogero war das einzige Landgut seiner Art in Sizilien, und der Verwalter war Ritter des Ordens St. Johannes zum Schwert. Gastlichkeit wird hier seit undenklichen Zeiten gepflegt. Jetzt, nach einer sorgfältigen Restau-rierung, die großen Wert auf den ursprünglichen Zustand des Gebäudes legte und es in seinem alten Glanz erstrahlen lässt,  sind die Pforten von Commenda di San Calogero wieder für Gäste geöffnet. Die alten Teile wurden renoviert und der heutigen Nutzung angepasst. Ein Getreidesilo wurde zu einer kleinen Badeanlage mit Türkischem Bad, Sauna und Ent-spannungsbereich. Eine Steinschleuse, typisch für diese Region Siziliens, wurde in einen Salzwasserpool  umgewandelt. Commenda di San Calogero ist ideal für Menschen, die Ruhe suchen, und perfekt gelegen, um die Schönheiten der Insel zu erkunden. Darüber hinaus bietet die geräumige Umgebung mit ihren großen Außenflächen den idealen Hintergrund für Veranstaltungen im großen und kleinen Rahmen.

Commenda dis San Calogero, inmitten der Hybläischen Hochebene gelegen, bietet atembe-raubende Aussicht auf den Ätna und das Meer. Die zwölf Doppelzimmer dienten einst Land-arbeitern als Unterkunft. Alle sind mit Bad und separatem Eingang ausgestattet und wurden auf unterschiedliche Weise mit Stilmöbeln aus verschiedenen Epochen eingerichtet. Die un-terschiedlichen Stilrichtungen harmonieren mit der antiken Ausstattung und Objekten, die die Besitzer auf ihren Reisen ausgesucht haben.

Die Villa von La Commenda di San Calogero kann auch exklusiv ab einer Woche Aufenthalt gemietet werden.

Umgebungen